Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2010

Mit der Psychokinesiolgie nach Dr. Klinghardt lassen sich pränatale und frühkindliche seelische Konflikte aufdecken und entblocken, die uns nicht mehr bewußt sind.  Das Gefühl  z.B. nie gut genug zu sein, kann aus einem Kindheitserlebnis entstehen, welches unser Leben noch heute dramatisch bestimmt. Die durch traumatische oder verletzende Ereignisse entstehenden Gefühle beeinflussen, wann wir leiden, was wir uns wünschen, wovor wir Angst haben, was uns wütend und traurig macht. Sie bestimmen die Qualität unseres Lebens, oft ohne, dass wir uns überhaupt noch an sie erinnern können.

Die Aufdeckung solcher Konflikte sind möglich durch den so gennanten Muskeltest, wobei ein Arm herunter gedrückt und die Reaktion auf eine gestellte Frage getestet wird.  Bleibt der Arm stark, sagt das Unterbewußtsein: „Mit dem Thema gehe ich nicht in Resonanz“. Bei einer Frage, die das Unterbewußtsein als wahr empfindet, reagiert der Muskel mit einem kurzen „Abschalten“ und kann nicht mehr gehalten werden. Diese Reaktion kann nicht willentlich vom Verstand kontrolliert werden und das ist genau der Effekt, den der Kinesiologe sich zunutze macht.

Durch das Wiedererinnern von unterdrückten Konflikten können sich die damit verbundenen aufgestauten Gefühle  entladen und mittels Nutzung von Augenbewegungsmethoden, Akupressur und Farbbrillennutzung energetisch entkoppelt werden. Das Erlebnis wird dann “ in ein Archiv gesteckt“ und vom Gehirn nicht als akutell betrachtet, sondern als ein vergangenes vereinzeltes Erlebnis, dass nicht aufs ganze Leben übertragbar ist.

Wenn zahlreiche einschränkende Glaubenssätze vorhanden sind, können sich die damit einhergehenden aufgestauten Gefühle auch in Form von körperlichen Beschwerden ausdrücken. Mit der Psychokinesiolgie besteht  die Möglichkeit über den Muskeltest abzufragen, ob dies der Fall ist. So kann durch die Aufdeckung und Auflösung ungelöster seelische Konflikte eine langanhaltende Heilung der körperlichen Beschwerden ohne Symptomverschiebung erreicht werden.

Read Full Post »